Blog

Je länger und mehr die Wissenschaft forscht, desto mehr Erkenntnisse gibt es. Manchmal sind sie überflüssig, aber oft auch sinnvoll. Z.B., wenn die Studien ergeben, dass mangelnde Zahnpflege das fördert, wovor viele von uns im Alter oder fürs Alter so Angst haben: Demenz.

Publiziert in Erkrankungen
Donnerstag, 19 November 2015 09:54

Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Was ist die Professionelle Zahnreinigung (PZR)?

Wenn wir uns auf Dauer gesunde Zähne wünschen, ist die intensive Pflege von den Zähnen und der Mundhöhle mehrmals täglich unbedingt notwendig. Wir empfehlen, 2 Mal im Jahr die sogenannte Zahnreinigung unterstützend zu Ihrer häuslichen Pflege in Anspruch zu nehmen. Denn so gut Sie auch pflegen, in den Zahnzwischenräumen wird sich Zahnbelag und Zahnstein nach einiger Zeit anlagern.

Publiziert in Zahnreinigung
Donnerstag, 19 November 2015 09:43

Kinderzahncreme

Kinderzahncreme

Fast 50% der Kinder putzen die Zähne mit einer nicht geeigneten Zahncreme.

Eine aktuelle Umfrage von Forsa ermittelte, dass 44% der Kinder im Alter zwischen 3 und 12 Jahren eine Zahncreme für Erwachsene benutzen. Fast ein Drittel der Kinder, 37%, verwenden sogar ausschließlich Zahncremes, die für Erwachsene entwickelt wurden. 7% der Kinder benutzen sowohl Kinder- als auch Erwachsenenzahncremes. In dieser Studie der KKH wurden 1020 Kinder zu ihren Putzgewohnheiten befragt.

Publiziert in Zahnschädigung
Donnerstag, 19 November 2015 09:17

Der Rüstige Rentner

Der rüstige Rentner

Ohne Zähne keine Höchstleistung, oder der rüstige Rentner

Wer frühzeitig Zähne verliert, leidet wahrscheinlich nicht nur im Alter unter einer geringeren geistigen Leistungsfähigkeit, sondern mit hoher Wahrscheinlichkeit schon frühzeitig unter einer geringeren körperlichen Fitness. Eine britische Studie konnte dies belegen.

Publiziert in Vorbeugen
Donnerstag, 19 November 2015 08:47

Lebensmittel gegen Mundgeruch

Lebensmittel gegen Mundgeruch

"Hätte jemand einen Kaugummi für mich?"  Eine Frage, die wir immer wieder nach dem Essen hören. Knoblauch, Alkohol, Fisch, Kaffee - den Geschmack tragen wir gerne etwas länger auf der Zunge. Und wenn kein Kaugummi in Reichweite ist? Es gibt Alternativen. Wir stellen Lebensmittel vor, die den unangenehmen und peinlichen Geruch vertreiben:

Publiziert in Gesundheit
Donnerstag, 19 November 2015 08:34

Extravagantes Zähneputzen

Extravagantes Zähneputzen

Das Luxuslächeln für Extravagante:

Zahnpflege mal mit Chili, Ingwer und Gold

Publiziert in Zahnreinigung
Donnerstag, 19 November 2015 08:19

Beauty Trend Ölziehen

Beauty Trend Ölziehen

Liebe Patientinnen, es ist einmal wieder ein schöner Modetrend in den USA erschaffen worden: In Hollywood ist Ölziehen schwer angesagt. Stars und Sternchen pflegen ihr blütenweisses Kameralächeln nun mit Öl. Sie haben richtig gelesen:  Ölziehen ist das hippe Mittel zur Entgiftung und Pflege im Mund. Es hört sich zwar im ersten Moment etwas unangenehm an, aber es scheint doch etwas Wirkung zu zeigen. Womit wird es gemacht, welches Öl ist das richtige?

Publiziert in Kurios
Donnerstag, 19 November 2015 08:11

Aus Süss wird Bitter

Aus Süss wird Bitter

Wieso schmeckt Süsses so bitter nach dem Zähneputzen?

Süsse Säfte unmittelbar nach der Zahnpflege zu trinken, sollte man tunlichst vermeiden, doch irgendwann hat es bestimmt jeder schon gemacht und festgestellt: Der süsse Saft schmeckt überhaupt nicht mehr, er schmeckt abstossend bitter, wenn er unmittelbar nach dem Zähneputzen getrunken wird.

Publiziert in Kurios
Mittwoch, 18 November 2015 16:32

Zahnseide

Zahnseide

Ungefähr 40 Prozent der Zahnoberfläche können Sie mit der Zahnbürste erreichen - und die übrigen 60%? Hier hilft Zahnseide - ein dünner Faden mit großer Wirkung

Publiziert in Zahnreinigung
Mittwoch, 18 November 2015 16:23

Zahnputzsitten

Andere Länder, andere Sitten, andere Zeiten

Aber eines ist doch in allen Ländern zu allen Zeiten gleich: Der Schlüssel für Sympathie sitzt bis zu 32 Mal in Ihrem Kiefer: Ihr Gebiss. Optimal gepflegt und strahlend weiß, sorgt es für ein schönes Lachen und bleibt uns hoffentlich sehr lange erhalten. Eine optimale Pflege ist dafür unbedingt erforderlich. Früher war es nicht üblich und häufig auch nicht möglich, die Zähne zu pflegen. Das desolate Gebiss war häufig der Grund für die geschlossenen Münder auf alten Gemälden oder Fotos. Wer weiss, was die Mona Lisa hinter ihrem Lächlen versteckt hatte? Ansätze zur Zahnpflege hat es aber schon immer gegeben: Bereits Neandertaler stocherten mit Weidenstöcken die Zähne sauber. Es folgten Kaustöckchen, Schwämmchen und Lappen. Die Römer brauten eine Mundspülung aus in Essig gekochten Fröschen, die Ergebnisse überzeugten nicht unbedingt.

Publiziert in Gesundheit
Seite 1 von 2

Über uns

Zahnarztpraxis für Privat- und Kassenpatienten für Osterholz-Scharmbeck, Ritterhude, Bremen und Nord-Niedersachsen.

Letzte Blogbeiträge

Seitenbesucher

Aktuell sind 71 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenzugriffe

Beitragsaufrufe
439211