Blog

Als Zahnarzt sehe ich die Folgen sehr oft in meiner Praxis. Und auch, wenn es aus zahnärztlicher Sicht Hilfe für diese Folgen gibt, ist die grundsätzliche Ursache nicht schön: Psychische Belastungen können Gift für Ihre Zähne sein. Diese ursächlichen Belastungen sind sehr vielfältig, von echten psychischen Erkrankungen über zunehmendem Druck im Alltag reicht die Palette. Die Rede ist vom Zähneknirschen.

Fasching oder Karneval ist nicht jedermanns Sache. Aber der, der ihn gern feiert, trinkt in der Regel auch gern nicht nur das ein oder andere Gläschen Alkohol dazu. Damit verfärbte oder im schlimmsten Fall ausgefallene Zähne nicht Ihre ständigen Begleiter ("Nein, das gehört nicht zum Kostüm...") werden, sollten Sie sich damit vertraut machen, was Alkohol für die Zähne bedeutet.

Wer denkt, nur die ureigenen Zähne müssen gründlich gereinigt werden, liegt damit falsch. Auch Zahnersatz, in diesem Fall herausnehmbarer, muss genau so gründlich geputzt werden wie unsere ursprünglichen Beißer.

Der Valentinstag ist noch nicht lange her, vielleicht wirkt er ja noch nach. Zum Beispiel durch Küssen. Küssen macht glücklich, unser Immunsystem wird gestärkt und durch Kalorienverbrauch bei intensivem Küssen kann es sogar beim Abnehmen helfen, denn bis zu 60 Muskeln sind dabei aktiviert.

Über uns

Zahnarztpraxis für Privat- und Kassenpatienten für Osterholz-Scharmbeck, Ritterhude, Bremen und Nord-Niedersachsen.

Seitenbesucher

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenzugriffe

Beitragsaufrufe
505988
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.