Bleaching - strahlend weiße Zähne!

Viele unserer Patienten wünschen sich strahlend weiße Zähne. Diese sind ein Ausdruck von Vitalität und Gesundheit. Mit unseren modernen Verfahren ist eine schonende Zahnaufhellung möglich.

Was ist Bleaching?
Als  Bleaching bezeichnet man eine Behandlung um die Zähne aufzuhellen.

Nicht jeder von uns hat von Natur aus strahlend weiße Zähne. Durch Ernährung und bestimmte Krankheiten können sich Zähne äusserlich verfärben.  Die Ursachen von Zahnverfärbungen sind unter anderem Farbstoffe , die durch Auflagerungen Tee, Kaffee, Rotwein, durch Medikamente und durch das Rauchen entstanden sind. Diese können relativ leicht entfernt werden. Zur Entfernung von solchen Zahnbelägen bieten wir die Professionelle Zahnreinigung ( PZR ) oder das Air-Flow ® Verfahren an.

Bei inneren Verfärbungen der Zähne reichen diese Maßnahmen nicht aus. in diesem Fall ist eine Aufhellung der Zähne nur mit Bleichmittel möglich. Eine andere häufige Ursache sind Verfärbungen in Folge eines Zahnunfalls. Hier kann es durch den abgestorbenen Nerv zum Nachdunkeln des Zahnes kommen.

Dunkle Zähne haben an sich keine funktionellen oder gesundheitlichen Nachteile!

Es gibt unterschiedliche Bleaching  Verfahren. Dabei dringt Wasserstoffperoxyd in die Zahnhartsubstanz und entfaltet dort seine und aufhellende Wirkung,  vorhandene Füllungen, Keramik-Inlays und Kronen können durch Bleichmittel nicht aufgehellt werden können. Das sollten Sie vor der Behandlung bedenken.

Wir bieten 2 Arten des Bleaching an:

Das Homebleaching führen Sie zu Hause durch. Sie erhalten ein spezielles Bleaching-Set, bestehend aus dem Bleichmittel-Gel, Kunststoffschienen, die für Ihr Gebiss angefertigt werden, und aus Vergleichstafeln zur Selbstkontrolle des Bleichergebnisses. Diese Präparate zum Homebleaching enthalten im Gegensatz zu unserer Praxisvariante nur maximal 10% Wasserstoffperoxyd.
Vor der Bleaching-Sitzung sollten die Zähne gründlich geputzt werden. Die Dauer und Häufigkeit der Behandlung richtet sich nach Ihrem gewünschten Grad der Aufhellung.

Das in-Office Bleaching setzen wir in unserer Praxis ein. Hier benutzen wir ein stärker konzentriertes Mittel (bis 30% Wasserstoffperoxid), das eventuell mit zusätzlicher Lichtanwendung kombiniert wird. Die Kombination mit Licht  wird auch Power Bleaching genannt. Das Zahnfleisch muss während der Behandlung geschützt werden.
Auf Grund unserer Kontrolle ist beim in-Office bleaching“ die Gefahr für Zahnfleisch- und Zahnschäden sowie von unästhetischen Endergebnissen geringer.

Nebenwirkungen durch das Bleichen der Zähne sind  vorübergehend temperaturempfindliche  Zähne. Auch das Zahnfleisch kann vorübergehend gereizt sein, insbesondere beim Homebleaching.

Abgestorbene bzw. wurzelbehandelte Zähne können durch die Wurzelfüllung nachdunkeln. Durch internes Bleaching des abgestorbenen Zahnes kann dieser unter Umständen aufgehellt werden. Wir bringen dazu das Bleichmittel von der Rückseite in den Zahn und in den Eingang des Wurzelkanals ein. Dort verbleibt das Bleichmittel für einige Tage. Die Behandlung wird so oft wiederholt bis die gewünschte Aufhellung erreicht wird. Anschließend wird der Zahn mit einer Füllung wieder dicht verschlossen.

Die Wirkung des Bleachings ist sehr individuell und hängt von den Ess- und Trinkgewohnheiten ab. Bei einem starken Raucher oder Kaffeetrinker werden die Zähne schneller nachdunkeln als bei Menschen, die sich zahnfarben schonend ernähren. Im Laufe der Jahre kann es nach einer Zahnaufhellung zu einer erneuten allmählichen Verfärbung kommen. Ein erneutes Bleaching ist dann möglich.

Über uns

Zahnarztpraxis für Privat- und Kassenpatienten für Osterholz-Scharmbeck, Ritterhude, Bremen und Nord-Niedersachsen.

Seitenbesucher

Aktuell sind 24 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenzugriffe

Anzahl Beitragshäufigkeit
429775

Letzte Blogbeiträge

Facebook