Blog

Diabetes

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Diabetes ist häufiger als vermutet

Am sogenannten "Altersdiabetes" erkranken in Deutschland etwa jedes Jahr 350.000 Menschen neu. Leider ist inzwischen auch die Gruppe der 30-40 jährigen immer häufiger betroffen. Wir sprechen hier von einer Volkskrankheit. Aber nicht nur die Diagnose Diabetes ist sehr ernst, auch die weiteren Folgen für den Betroffenen sind sehr ernst zu nehmen. Leider fühlen sich viele Betroffene nicht krank und ignorieren so ihre gesundheitlichen Risiken. "Zuckerkranke" sind besonders für bakterielle Infekte sehr anfällig. Im Mundbereich sehen wir häufig eine deutliche Zahnfleischentzündung, die vielen unserer Patienten nicht bewusst ist.

Häufig wird das blutende Zahnfleisch ignoriert. Aber die beim Diabetiker auftretenden Gefäßablagerungen verringern besonders im Mund eine gesunde Durchblutung. So ist die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung nicht mehr optimal. Ausserdem sind so die körpereigenen Abwehrmechanismen stark geschwächt. Es kommt zu einer starken Vermehrung schädlicher Bakterien, die das Zahnfleisch zerstören.
Leider ist nicht nur das Zahnfleisch betroffen, auch die Gefahr Karies zu bekommen nimmt zu. Da durch die verminderte Durchblutung der Speicheldrüsen weniger Speichel produziert wird, leiden viele Diabetiker auch unter Mundtrockenheit. Schädliche Säuren, die durch Bakterien entstehen oder in der Nahrung enthalten sind, werden nicht mehr ausreichend verdünnt und neutralisiert. Der Zahnschmelz wird anfällig, eine typische Folge ist die Zahnhalskaries.

Wir haben daher unsere Tipps für Diabetiker zusammengestellt:

  • Stellen Sie Ihren Diabetes optimal ein
  • Putzen Sie 2x täglich die Zähne
  • Erneuern Sie alle 3 Monate die Zahnbürste
  • Benutzen Sie Fluoridgel einmal wöchentlich zusätzlich zum normalen Zähneputzen
  • Reinigen Sie täglich die Zwischenräume mit Zahnseide oder speziellen Zwischenraumbürsten
  • Zuckerfreie Zahnpflege-Kaugummis fördern den Speichelfluss und neutralisieren Säuren
  • Lassen Sie 2x jährlich Ihre Zähne untersuchen, auch wenn Sie beschwerdefrei sind
  • Lassen Sie Entzündungen oder Blutungen sofort von uns untersuchen
  • Gönnen Sie Ihren Zähnen 2-3x jährlich eine professionelle Zahnreinigung
  • Teilen Sie uns Ihre Erkrankung mit!
Gelesen 3271 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Bulimie Mundgeruch »

Über uns

Zahnarztpraxis für Privat- und Kassenpatienten für Osterholz-Scharmbeck, Ritterhude, Bremen und Nord-Niedersachsen.

Seitenbesucher

Aktuell sind 233 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenzugriffe

Beitragsaufrufe
496300
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.