Blog

×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 293

Der Nerv ist tot, was passiert mit dem Zahn?

Ein Zahn leidet unter einer tiefen Karies, der empfindliche Nerv wird so stark gereizt, dass er sich entzündet. Diese Entzündung breitet sich bis in den umliegenden Knochen aus, mit der Folge, dass auch ausserhalb des Zahnes Nerven und Blutgefässe erst entzünden, dann absterben. In der Folge wird der Zahn von innen nicht mehr durchblutet, somit nicht mehr ernährt, das Immunsystem des Zahnes ist nur noch stark vermindert wirksam. Der Zahn wird dunkel und spröde, eine Füllung ist nur noch schwer dauerhaft zu verkleben. In den meisten Fällen raten wir zu einer Wurzelkanalbehandlung mit anschliessender Überkronung.

Piercing

Wer sich im Mundbereich Piercings setzen lässt, geht ein gewisses Gesundheitsrisiko ein. Nicht nur, weil die Infektionsgefahr im Mund sehr groß ist, sondern auch, weil orale Piercings häufig Schäden an Zahnfleisch und Zähnen verursachen.

Bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist Piercing - das Durchbohren von Körperteilen zum Anbringen von Schmuckstücken - populär. Im Mundbereich werden Piercings meist an Lippen, Lippenbändchen, Zunge oder Wange gesetzt. Aber gerade hier sind Komplikationen und langfristige Nebenwirkungen häufig.

Keramik Inlay

Aus ästhetischen Gründen lehnen viele unserer Patienten Goldeinlagefüllungen (Goldinlays) ab. Eine denkbare Alternative dazu ist ein Keramikinlay.

Bei einer umfangreichen Karies an einem Zahn muss viel kranke Zahnsubstanz entfernt werden. Das grosse Loch, das dabei entsteht (Kavität), muss dauerhaft und dicht verschlossen werden. Im Seitenzahnbereich, in dem die Kaubelastung am größten ist, werden vor allem Metalle oder Keramik verwendet.

Über uns

Zahnarztpraxis für Privat- und Kassenpatienten für Osterholz-Scharmbeck, Ritterhude, Bremen und Nord-Niedersachsen.

Seitenbesucher

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenzugriffe

Beitragsaufrufe
555636
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.